FCC will gegen Frankfurt II Tabellenrang verteidigen

10.05.2024

Am Sonntag (12. Mai) erwarten die FCC-Frauen in ihrem vorletzten Saisonheimspiel die Zweitvertretung der SG Eintracht Frankfurt im Paradies. Anstoß auf Platz 3 ist 11 Uhr.

Die Saison in der 2. Frauen-Bundesliga ist auf den letzten Metern. Drei Spieltage vor Saisonschluss finden sich die Frauen des FC Carl Zeiss Jena auf einem sensationellen zweiten Tabellenrang wieder, der zum Aufstieg in die 1. Frauen-Bundesliga berechtigen würde. Und diesen Platz will die Mannschaft von Trainer Florian Kästner unter allen Umständen verteidigen. Dass dies eine anspruchsvolle Aufgabe werden wird, lässt sich bereits vom Spiel der Hinrunde in Frankfurt ableiten, wo es ein knappes 3:2 zugunsten unseres FCC gab. "Und ein ähnlich enges Spiel erwarte ich auch am Sonntag in Jena", weist FCC-Trainer Florian Kästner nochmals auf die Schwere der Aufgabe hin.

"Die Frankfurterinnen sind eine sehr junge Mannschaft, wo es immer wieder Fluktuationen und Veränderungen in der Aufstellung gibt, die das aber sehr gut meistern und extrem variabel sind. Sie sind sehr spielstark, versuchen auch hinten raus Fußball zu spielen, sind sich aber auf der anderen Seite auch nicht zu schade, mal den langen Ball zu wählen. Und gegen den Ball sind sie sehr kompakt", beschreibt Florian Kästner das Profil des sonntägigen Gegners, der die beste Zweitvertretung der Liga bildet. Auch der Blick auf die letzten Ergebnisse der Hessinnen unterstreichen nochmals die Einschätzung unseres Trainers: In den letzten drei Partien ließen die Frankfurterinnen nur ein Gegentor zu.

Es wird am Sonntag also ein dickes Brett, das unser FCC hier bohren will. Zusätzlichen Schwung dürften hierbei die guten Nachrichten der letzten Tage in Sachen Kaderplanung liefern. So haben mit Anja Heuschkel, Hannah Mesch (sie steuerte beim 3:2 in Frankfurt den Siegtreffer bei) und zuletzt Bente Fischer drei wichtige Spielerinnen unseres FCC ihre Verträge an den Kernbergen über den Sommer hinaus verlängert.

Freuen wir uns also auf ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Spiel unserer FCC-Frauen, die ab 11 Uhr an Platz 3 jede Menge Unterstützung verdient haben. Tickets gibt es wie immer vor Ort an Platz 3 im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Wer hingegen nicht dabei sein kann, den weisen wir gern auf den wie immer u.a. kostenfreien Livestream von Sporttotal hin.

relevante Links:

 

 

Partner der FCC-Frauen