jenawohnen bleibt Trikotpartner der FCC-Frauen

09.08.2023

Unternehmen der Stadtwerke Jena Gruppe verlängert Engagement für den Jenaer Frauen-Fußball.

(FCC/elf5) Wenn die Frauen unseres FC Carl Zeiss Jena am 19. August in die neue Saison der 2. Frauen-Bundesliga starten, so werden sie dies auch weiterhin mit der Unterstützung der jenawohnen GmbH tun, deren Schriftzug wie bereits in der abgelaufenen Saison auch in der neuen Spielzeit die Trikots der FCC-Frauen zieren wird.

Tobias Wolfrum, Geschäftsführer von jenawohnen: „Uns liegt die Förderung von Talenten und Nachwuchsspielerinnen am Herzen, so wie Jena und dessen Umgebung der Fußball - und da besonders der FC Carl Zeiss Jena - am Herzen liegt. Dinge zu entwickeln, braucht Geduld und verlässliche Partner. Was liegt da für uns näher, die im vergangenen Jahr begonnene Trikotpartnerschaft bei den FCC-Frauen auch in dieser Saison fortzuführen, was wir mit voller Überzeugung und Enthusiasmus für die Sache auch tun.“

Patrick Widera, Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena: „Wir als Club haben uns dazu entschieden, den Frauen-Fußball innerhalb des Vereins zu integrieren und einen wichtigen Platz einzuräumen. Dazu brauchen Mädchen und junge Fußballerinnen Vorbilder und Perspektiven, wohin ihr Weg führen kann. Und dafür brauchen wir als Club verlässliche Partner an unserer Seite, die diesen Weg begleiten und unterstützen – so wie jenawohnen.“

Das freut auch den Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck, Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche: "Jenas Fußball-Frauen sind stark und haben unsere Wertschätzung und Unterstützung verdient. Deshalb freue ich mich besonders, dass jenawohnen sein Engagement fortführt und die FCC-Frauen so gestärkt in die neue Saison starten können. Dabei wünsche ich viel Erfolg."

Andreas Krug, Aufsichtsratsvorsitzender unseres FC Carl Zeiss Jena, nutzte die Gelegenheit gern, um jenawohnen sowie der Stadtwerke Gruppe insgesamt für ihre Unterstützung zu danken und wertete die Fortführung des Engagements von jenawohnen als "wichtiges Signal", was er gleichzeitig mit der Hoffnung verband, "dass weitere Signale und damit auch andere Unternehmen dem Beispiel folgen mögen".     

Das Engagement von jenawohnen ist zunächst für die neue Saison bis Sommer 2024 vereinbart worden und Teil eines Gesamtpakets der Stadtwerke Jena Gruppe, das elf5 für Medipolis SC Jena und den FC Carl Zeiss Jena verhandelt hat.

Partner der FCC-Frauen