Offene Rechnung: Jena reist nach Berghofen

27.04.2021

2. Frauen-Bundesliga Nord, 11. Spieltag: SpVg Berghofen – FC Carl Zeiss Jena Mittwoch, 28. April 2021, 14 Uhr, Sportanlage Aplerbeck (Dortmund)

Vier Siege und zwei Unentschieden, dazu ein Torverhältnis von 12:4 – die Zweitligafrauen des FC Carl Zeiss Jena befinden sich nach dem Neustart der 2. Frauen-Bundesliga Nord in bestechender Form. Am Sonntag wurde die Rückrunde mit einem 3:1-Heimsieg gegen Borussia Bocholt eröffnet, im Rahmen der englischen Woche steht bereits am Mittwoch die Auswärtspartie im Dortmunder Stadtteil Berghofen an.

Ziel: Revanche für die Hinspielniederlage

An das erste Aufeinandertreffen mit dem Regionalligaaufsteiger Berghofen im Oktober existieren im Paradies noch sehr gute Erinnerungen: Mit einer besonders effizienten Chancenverwertung und einer leidenschaftlichen Defensivarbeit konnte die Mannschaft von Trainerin Laura Marienfeld drei Punkte aus dem Ernst-Abbe-Sportfeld entführen. Jena schaffte es nicht, den Treffer von Anna Spitthoff Mitte der ersten Halbzeit zu egalisieren und unterlag mit 0:1.

„Wir haben noch eine Rechnung offen“, erklärt Jenas Trainerin Anne Pochert daher und fügt an, worauf es am Mittwoch ankommen wird: „Wir sind spielerisch gefragt, gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft Räume zu kreieren. Wir müssen viel Bewegung zeigen und den Ball laufen lassen. Ziel ist es, ein anderes Gesicht zu zeigen als im Hinspiel und diesmal die Partie zu unseren Gunsten zu entscheiden.“

Berghofen auf Tabellenplatz sieben

Die Berghofenerinnen konnten neben den Erfolg in Jena nur einen weiteren Sieg feiern, dazu kommt je ein 1:1 nach dem Liganeustart (VfL Wolfsburg II, Arminia Bielefeld). Am Sonntag unterlag man beim Spitzenreiter FSV Gütersloh mit 3:0.

Spiel kostenfrei im Livestream bei Soccerwatch

Interessierte Zuschauer können den elften Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga kostenfrei im Online-Livestream von soccerwatch.tv verfolgen.

Hannes Seifert / FC Carl Zeiss Jena

Exklusiv-Partner