Toma Ihlenburg stößt zum FCC

19.06.2024

Der FC Carl Zeiss Jena verstärkt sich mit Verteidigerin vom SV Meppen.

Dabei kann die 21-jährige Abwehrspezialistin auch mit ihren Offensivqualitäten überzeugen und steuerte in der abgelaufenen Saison für die Emsländerinnen, für die sie seit 2017 am Ball war, bemerkenswerte neun Treffer bei. 

Isabell Knipp, Verantwortliche für den Frauenfußball beim FC Carl Zeiss Jena: "Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von Toma Ihlenburg, die unsere Defensive verstärken wird und zudem auch Erstligaerfahrungen mitbringt. Dabei zeichnet sie sich nicht nur durch ihre defensive Stärke aus, sondern auch durch ihre offensive Schlagkraft, wie ihre beeindruckende Bilanz in der abgelaufenen 2. Liga-Saison zeigt."

Toma Ihlenburg, die die Erfahrung von 21 Erst- und 50- Zweitligapartien mit nach Jena bringt, wird mit Beginn des Vorbereitungsstarts in Jena erwartet und zukünftig die Nummer 3 auf dem Zeiss-Trikot tragen.

Partner der FCC-Frauen