Zu Gast in Nürnberg beim Tabellenzweiten

21.04.2023

Am Samstag (22. April) geht es für die Frauen des FC Carl Zeiss Jena beim 1. FC Nürnberg weiter. Anstoß der Partie des 21. Spieltages ist 15.30 Uhr auf dem Gelände des Valznerweiher.

Nach dem Willenssieg unserer Frauen am letzten Wochenende gegen das Spitzenteam aus Andernach steht nun für das Team von Trainer Christian Kucharz die nächste hohe Hürde auf dem Plan. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es zur Auswärtspartie beim 1. FC Nürnberg, zu der der FCC mit dem guten Gefühl des Achtungserfolges gegen Andernach anreisen wird. Christian Kucharz: "Der Sieg gegen Andernach war in vielerlei Hinsicht extrem wichtig für uns, zumal es uns gelang, viele Dinge, die wir uns vorgenommen hatten, mit viel Leidenschaft umzusetzen." Gleichzeitig schiebt Jenas Trainer nach: "Das war nach dem Sieg natürlich ein gutes Gefühl. Aber wir können auch gut einordnen, dass wir damit noch nichts erreicht haben und wir weiter extrem viel investieren müssen, um kontinuierlich Punkte für unser Saisonziel zu sammeln. Und genau diese Einstellung und Bereitschaft habe ich in dieser Trainingswoche im Team gespürt."

Dessen personelle Situation bleibt weiter angespannt, doch Trainer Kucharz macht deutlich: "Ich habe großes Vertrauen in die Spielerinnen, die einsatzfähig sind."

Die Fränkinnen befinden sich aktuell auf Tabellen- und Aufstiegsrang 2 und haben damit die gleiche Platzierung wie Andernach zu seinem Auftritt im Jenaer Paradies. Von den letzten fünf Begegnungen konnten die Nürnbergerinnen vier Spiele für sich entscheiden und sich Stück für Stück an die Tabellenspitze heranarbeiten. Mit Ausnahme der Tabelle nach dem ersten Spieltag standen die Clubberinnen nie höher im Tableau als nun vor der Partie am Samstag gegen unseren FCC.

Christian Kucharz über den Gegner, der das Hinspiel in Jena knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnte: "Nürnberg hat eine spielstarke, athletisch robuste Mannschaft mit viel erfahrung. Sie spielen sehr diszipliniert, mit einer offensiven Grundausrichtung und stehen absolut verdient auf dem zweiten Tabellenplatz."   

Der 1. FC Nürnberg bewirbt das Spiel seiner Frauen im Rahmen eines "Doppelspieltages". Zunächst spielen die Männer in der 2. Bundesliga gegen die Fortuna aus Düsseldorf (13 Uhr). Anschließend sind die Club-Fans dazu aufgerufen, das Spiel der Frauen am Valznerweiher zu verfolgen. Es ist also durchaus mit einer ansprechenden Nürnberger Kulisse zu rechnen.

Tickets für das Spiel gibt es vor Ort an den Tageskassen. Für die Daheimbleibenden verweisen wir gern auf den wie immer kostenfreien Livestream des Spiels von StaigeTV.

relevante Links:

Partner der FCC-Frauen