Zum Saisonabschluss nach Leipzig

03.06.2021

2. Frauen-Bundesliga Nord, 18. Spieltag: RB Leipzig – FC Carl Zeiss Jena Sonntag, 6. Juni 2021, 14 Uhr, RB-Trainingszentrum (Leipzig)

Der Aufstieg in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga ist seit letztem Samstag entschieden, trotzdem ist der abschließende Spieltag gegen RB Leipzig für Jenas Noch-Zweitliga-Frauen sportlich nicht bedeutungslos: Mit zwei Punkten und einem Tor Vorsprung vor dem zweitplatzierten FSV Gütersloh wollen sich die Thüringerinnen mit einem Sieg in Leipzig die Meisterschaft in der 2. Frauen-Bundesliga Nord sichern.

Dritter gegen Erster – ein Spitzenspiel zum Abschluss

Die Sächsinnen um Ex-FF-USV-Trainerin Katja Greulich werden ihre erste Spielzeit in der 2. Frauen-Bundesliga je nach Spielausgang auf Rang drei oder vier beenden. Am letzten Wochenende unterlag man mit 4:1 in Gütersloh, feierte davor jedoch drei Siege in Serie. Aufpassen muss der FCC nicht nur auf die ehemalige Nationalspielerin Anja Mittag, sondern auch auf Vanessa Fudalla (2019/2020 beim FF USV Jena), mit sechs Treffern bisher beste RB-Saisontorschützin und nach einer Verletzung zuletzt wieder in der Startelf im Einsatz.

Im temporeichen und technisch auf einem sehr hohen Niveau angesiedelten Hinspiel am 18. April in Jena siegten die Blau-Gelb-Weißen nach Treffern von Anja Heuschkel, Nelly Juckel und Annika Graser mit 3:1 (1:0) gegen Leipzig.

„Die Meisterschaft ist das Ziel“

Für die Mannschaft von Anne Pochert nimmt der 18. Spieltag trotz des schon feststehenden Aufstiegs einen hohen Stellenwert ein, wie die Trainerin selbst bestätigt: „Wir sind nach wie vor hoch motiviert. Die Meisterschaft ist unser großes Ziel. Die Mädels brennen für diese  Aufgabe und haben auch in der letzten Woche der Saison sehr intensiv und fokussiert im Training gearbeitet. Am Sonntag wollen wir nun die letzten Kräfte auf dem Rasen mobilisieren und die Saison mit einem Erfolg abschließen.“

Sport im Osten überträgt live

Interessierte Zuschauer können den letzten Spieltag in der 2. Frauen-Bundesliga live verfolgen: Sport im Osten überträgt die Partie im Online-Stream.

Kiontke und Adam verlängern

Unterdessen laufen im Hintergrund die Personalplanungen für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf Hochtouren. Nachdem am Dienstag die Neuzugänge Johanna Wende und Sophie Walter im Paradies begrüßt werden konnten, gibt es nun die nächsten Vertragsverlängerungen zu vermelden: Torfrau Laura Kiontke (31) und Mittelfeldspielerin Any Adam (20) laufen im Spieljahr 2021/2022 weiter für den FCC auf.

Karim El Boujdaini / FC Carl Zeiss Jena

Exklusiv-Partner