FCC-Frauen erhalten Erstligalizenz

19.06.2024

Wie der Deutsche Fußballbund (DFB) informierte, erhält der FC Carl Zeiss Jena für die kommende Saison 2024/2025 das Spielrecht für die Google Pixel Frauen-Bundesliga.

Tolle Nachrichten aus Frankfurt: Wie der Deutsche Fußballbund (DFB) informierte, hat dieser dem FC Carl Zeiss Jena für die kommende Saison 2024/2025 die wirtschaftliche und technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit bestätigt und damit die Zulassung zur Google Pixel Frauen-Bundesliga erteilt.

FCC-Geschäftsführer Patrick Widera: „Es freut uns sehr, dass nach der sportlichen Qualifikation für die 1. Frauen-Bundesliga wir nun auch die formale Bestätigung durch den DFB erhalten haben, die wirtschaftlichen und infrastrukturellen Herausforderungen, die der Aufstieg mit sich bringt, erfüllen zu können. Unser Ziel war es von Beginn an, nach dem sportlichen Erfolg unserer Frauen mit dem Erstligaaufstieg, ihnen nun auch die Erstligateilnahme zu ermöglichen. Dass dies gelungen ist, erfüllt uns alle mit Freude und auch Dankbarkeit an alle Partner und Mitstreiter, die hierbei geholfen haben.“

Die Ansetzungen für die neue Spielzeit sollen im Laufe des Julis vom DFB erfolgen. Der FC Carl Zeiss Jena, dessen Erstliga-Frauen ihre Heimspiele in der ad hoc arena im Ernst-Abbe-Sportfeld austragen werden, plant für die neue Saison Dauerkarten für die Heimspiele der Frauen. Der Verkauf der Saisonkarten wird Anfang August starten. Weitere Informationen zum Prozedere und den Ticket- bzw. Dauerkartenpreisen werden zeitnah veröffentlicht.

Partner der FCC-Frauen